Leichtathletik

News-Archiv

16.10.2019

Trainingszeiten nach den Herbstferien

Hier sind die Trainingszeiten nach den Herbstferien ab 30.10.2019 bis zu den nächsten Osterferien 2020 zu finden

13.10.2019

Werfer Vergleichswettkampf: Die Konkurrenz hat sich kräftig verjüngt und die Fortführung wird fraglich

Beim 3. Vergleichskampf  in diesem Jahr beim SV 04 Düsseldorf waren die Werfer aus Mettmann ohne Chance und erreichten ungewohnt nur den 3.Platz.

Dieser Vergleich war in diesem Jahr der 43. seit 1977.

Bereits beim 1. Jahresvergleich in Kleinenbroich bei der DJK mussten sich die Werfer der LG-Mettmann einmal durch das Fehlen von Hans Perpeet M65  und deren erneuter zusätzlicher Verjüngung mit Olaf Meurer M45 mit einem Abstand von 10 Pkt. geschlagen geben. Das Endergebnis nach Pkt. DJK 50,  SV 04 41,  ME-Sport 40 und der DSD 12.

Beim Heimspiel konnten die Mettmann auch jüngere Verstärkung mit Mark Gnoth einsetzen, sodass der Abstand zum siegreichen DJK nur 4 Pkt. betrug. Leider ist Mark beruflich noch sehr beschäftigt und kann nur wenig mit uns trainieren und nicht an allen Wettkämpfen teilnehmen, wie jetzt beim SV 04. Das Endergebnis nach Pkt. DJK 54, ME-Sport 50, SV 04 13 und der DSD 23.

Der SV 04 trat bei seinem Heimwettkampf besonders verjüngt und damit verstärkt an. Mit Celia Nina Hagt W30, Guido Kluth M45, beide zum ersten Mal dabei und Peter Schuster M50 waren sie die sicheren Sieger. Der 4. Partner,der DSD hat seine Leichtathletikabteilung aufgelöst, so stand Herbert Schmitz M80 bei Fehlen von Dieter Rieck M75 auf verlorenem Posten. Der 4. Vergleich kann durch den DSD  nicht mehr durchgeführt werden.

In Düsseldorf kamen die Mettmanner Werfer mit folgenden Leistungen in die Wertung. Kugel Hans Perpeet M65 mit 9,94m 2.Platz, Norbert Brinkhues M65 mit 9,43m 5.Platz   Diskus Norbert 28,74m 2.Platz, Hans 22,80m 6.Platz  Speer Norbert 23,02m 5.Platz, Wolfgang Busch M80 17,99m 6.Platz  Schleuderball Norbert 38,00m 3.Platz und Hans 33,50m 6.Platz. Das ergab folgendes Endergebnis:  SV 04 53 Pkt   DJK 41 Pkt  ME-Sport 38 Pkt und der DSD 8 Pkt.

In der Jahreswertung nach nur 3 Veranstaltungen wurde ME-Sport mit 128 Pkt Zweiter hinter der DJK mit 146 Pkt vor dem SV 04 mit 107 und dem DSD mit 43 Pkt.

Ob die Vergleichskämpfe auch in den kommenden Jahren nach dem bisherigen Modus weiter ausgetragen werden ist fraglich.

Noch eine kleine Berechnung des Durchschnittalters der bewerteten Wettkämpfer: SV 04 42 Jahre, DJK  50 Jahre, ME-Sport 67,5 Jahre und der DSD 77,5 Jahre. Eine Auswertung der Leistungen nach Alterspunkten wurde leider abgelehnt.

04.09.2019

Erneuter Weltrekord von Silke Schmidt

Am Freitag 30.08.2019 ist Silke Schmidt in Utrecht beim U-Track meeting über 5000m auf der Bahn 18:10,40 Min gelaufen. Sie verbesserte damit den alten Weltrekord 18:48,62 nahezu um 38 Sekunden.

02.09.2019

Silke Schmidt meldet sich mit Weltrekorden zurück

Mit zwei Rekordläufen ist Silke Schmidt auch international in die Altersklasse W60 gestartet: Kurz nach ihrem 60. Geburtstag verbesserte die Läuferin zwei Mal den Weltrekord über 3.000 Meter.

Die in den Niederlanden lebende Mittel- und Langstrecklerin stellte zunächst am 9. August in Utrecht (Niederlande) mit 10:43,68 Minuten einen neuen Weltrekord über 3.000 Meter auf, der jedoch nur knapp zwei Wochen Bestand hatte. Schon am 22. August steigerte Silke Schmidt (mettmann-sport) ihre eigene Rekordmarke in Rotterdam (Niederlande) noch einmal um fast 15 Sekunden auf 10:28,94 Minuten und verbesserte damit die alte Weltrekordmarke von Lidia Zentner (Gazelle Pforzheim/Königsbach) von 10:54,04 Minuten aus dem Jahr 2013 ein zweites Mal.

Schwieriger Übergang in neue Altersklasse

Allerdings gestaltete sich für Silke Schmidt der erfolgreiche Übergang in die „neue“ Altersklasse W60 nicht so reibungslos, wie es sich nach ihren letzten Rekordläufen anhört. Denn nach einer beispiellosen Rekordserie auf den Distanzen von 800 Meter bis hin zum Halbmarathon in den Jahren 2010 bis 2015 war nach dem Sieg bei den Deutschen Seniorenmeisterschaften Anfang Mai 2016 in Celle erst einmal Schluss. „Ende 2015 hatte mich ein Radfahrer ungebremst von hinten umgefahren, sodass ich mich wegen eines Schleuder-Traumas und Problemen im Lendenwirbelbereich wochenlang kaum bewegen konnte“, erzählt Silke Schmidt.

Auszeit für fast zwei Jahre

Nach dem Gewinn der deutschen W55-Meisterschaft über 10.000 Meter 2016 in Celle traten erneut Probleme auf, sodass sich Silke Schmidt zu einer Auszeit entschloss und erst wieder im Sommer 2018 die Laufschuhe schnürte: “Ich hatte eigentlich keine Pläne, es war einfach nur schön, endlich wieder beschwerdefrei durch die Landschaft traben zu können und irgendwann habe ich auch wieder mit strukturiertem Training angefangen.“ Im Winter 2018/2019 lief sie die ersten Straßenwettkämpfe über fünf Kilometer und am 10. Mai folgte in Zwolle (Niederlande) nicht nur der Wiedereinstieg auf der Bahn über 5.000 Meter in 18:25,55 Minuten, sondern auf Anhieb eine neue deutsche Bestleistung für die Klasse W60. Die nächste deutsche Bestmarke war schon wenige Tage später fällig, als sie am 19. Mai bei einem Straßenlauf in ihrem Wohnort Leiden die zehn Kilometer in 38:32 Minuten lief.

Bei ihrem Sieg über 5.000 Meter in 19:12,79 Minuten bei den Deutschen Senioren-Meisterschaften im Juli in Leinefelde zeigte sich Silke Schmidt zum ersten Mal wieder bei einem Wettkampf in Deutschland. Folgen werden für die Athletin nach Abschluss der Bahnsaison nun einige Straßenläufe. Weitere Rekorde sicherlich nicht ausgeschlossen!

Quelle: Jörg Reckemeier DVL (Deutscher Leichtathletik Verband)

15.07.2019

Silke Schmidt und Helga Dräger mit drei Bestleistungen

Gabriele Engelhardt (W50; LC Breisgau) war die erste deutsche Seniorin, die den Drei-Kilo-Hammer über 50 Meter geworfen hat. Ihre deutsche Bestleistung steht nun bei 50,84 Meter. Jana-Müller Schmidt (SG Osterholz LA) stieß als Angehörige der W55 die Vier-Kilo-Kugel auf 12,58 Meter. Im Gewichtwurf heißt die neue Inhaberin der deutschen Bestleistung Margret Klein-Raber (LC Rehlingen) mit glatten 15 Metern. Auch im Wurf-Fünfkampf verbuchte sie mit 4.633 Punkten einen neuen Bestwert.

Silke Schmidt (mettmann-sport) ist wieder zurück auf der Wettkampfbühne und erlief sich im Mai und Juni gleich drei deutsche Bestleistungen in der W60: 18:25,55 Minuten über 5.000 Meter in Zwolle (10. Mai) folgten 38:32 Minuten in Leiden (19. Mai). Am 21. Juni schließlich rannte Silke Schmidt 10:37,15 Minuten über 3.000 Meter in Utrecht (alle Niederlande). Frauke Viebahn (DJK Blau-Weiß Annen) holte sich die W60-Hochsprung-Bestleistung mit 1,44 Meter.

05.06.2019

Emie Berger holt Sprinttitel nach Mettmann

Am Himmelfahrtstag, den 30.05.2019,  fuhren drei Sportlerinnen und ihr Trainer Alipio Penedo zu den Regiomeisterschaften U14 nach Essen.

Alle Drei, Emie Berger, Emily Heyden und Charlotte Gnoth zeigten eine gute Leistung.

Hervorragend präsentierte sich Emie im Sprint über 75 m. In einem Teilnehmerfeld von 42 Starterinnen qualifierte sie sich im Vorlauf mit der schnellsten Zeit von 10,25 sec für den A-Endlauf. Für den B-Endlauf qualifizierte sich  Emily mit 10,8 sec.  Charlotte verpasste ein wenig den Start und musste mit einer Zeit von 11,21 sec ausscheiden.

Den Endlauf mit einem Wimpernschlagfinale entschied dann Emie in 10,25 sec für sich.

Die anschließenden 800 m wurden in 2 Finalläufen entschieden. Hier belegte Emily den 3. Platz mit  2:38,75 min. Emie war dicht auf den Fersen mit dem 4. Platz in 2:39,25 min. Charlotte rundete die Leistungen mit ihrem 8. Platz in 2:42,36 min ab.

Einen herzlichen Glückwunsch allen drei Teilnehmerinnen und ihrem Trainer Alipio zu diesen guten Leistungen!

 

28.05.2019

Es hat zum Sieg nicht gereicht, die Werfer von ME-Sport erreichten nur den 3. Platz

Ohne Hans Perpeet M65 (Urlaub) hatten die Mettmanner keine Chance auf einen Sieg gegen den DJK Kleinenbroich, der sich noch durch Olaf Meurer M45 deutlich verbessern konnte. Auch bei der DJK fehlte der ehemalige Zehnkämpfer Henrik Reifenrath M30. Somit werden auch in Zukunft die Mettmanner Werfer mit Norbert Brinkhues M65, Joachim Granz M80, Wolfgang Busch M80 und Edgar Küchler M80 auf verlorenem Posten stehen.

Die Mettmanner Werfer brauchen also unbedingt Nachwuchs, um konkurrenzfähig bei diesem Wettkampf zu sein.

Der Wettkampf endete wie folgt:

1. DJK Kleinenbroich 51 Pkt.;

2. SV 04 Düsseldorf 41 Pkt.;

3. ME-Sport 40 Pkt.   und

4. DSD Düsseldorf 12 Pkt.

In die Wertung kamen für Mettmann: Mit guten Leistungen Norbert Brinkhues Kugel 9,55m, Diskus 30,42m, Speer 25,52m und Schleuderball 38,49m, dabei erreichte er den 2. Platz mit 27.Pkt. hinter Olaf Meurer 29 Pkt. Jochen Granz wurde mit 9 Pkt. Sechster und folgenden Leistungen: Kugel 7,47m, Diskus 19,08m u.Schleuderball 22,02m. Wolfgang Busch warf den Speer 17,34m  weit und erreichte mit 4 Pkt den 7.Platz.

Mit sportlichem Gruß

Edgar Küchler

 

19.04.2019

Training nach den Osterferien


Hier sind die Trainingszeiten nach den Osterferien ab 29.04.2019 bis zu den Herbstferien zu finden

 

23.09.2018

23.09.2018: Sportfest fällt witterungsbedingt aus !

Liebe Sportler und Eltern,

die Wettervorhersage für heute wird von allen bekannten Stationen in der Zeit unseres Sportfestes mit viel Dauerregen und starkem Wind vorausgesagt.

Die Abteilungsleitung der Leichtathletik hat sich entschlossen, die Veranstaltung zum Wohl der Kinder abzusagen.

 

 

09.09.2018

Tolle Erfolge in Willich durch Julius Beermann, Emily Heyden und Emie Berger

Bei den Regio Meisterschaften der U14 in Willich am 08.09.2018 konnten sich einige unserer U14 Athleten besonders stark in Szene setzen.

Zunächst belegten Charlotte Gnoth und Lina Bleckmann mittlere Plätze im Weitsprung in einem Feld von über 40 Teilnehmerinnen.

Im 75m Sprint bei ähnlich großem Startfeld und mehreren Vorläufen konnte sich Emie Berger mit der siebtbesten Zeit für die Endläufe qualifizieren. Zur großen Überraschung aller me-sport Fans konnte sie sich noch einmal steigern und erlief sich mit 11,00 sec. den zweiten Platz und errang den Titel der Vizemeisterin.

Bei den 800m Zeitendläufen hatten wir einige Eisen im Feuer.

Julius Beermann zeigte sein Talent und umrundete mit konstant schönem Laufstil den Sportplatz zweimal. Im Schlussspurt erkämpfte er sich den Titel des Regio Meisters in einer Zeit von 2:27,52 Min.

Ähnlich machten es dann unsere Mädels W12 in den folgenden Zeitläufen. Emily Heyden lief die zweitbeste Zeit mit 2:33,22 Min. und wurde Vizemeisterin. Es folgten Emie Berger in 2:48,40 Min. auf Platz 7, Charlotte Gnoth in 2:59,06 Min. auf Platz 14 und Mara Berger in 3:01,85 Min. auf Platz 15.

Alle verbesserten ihre Bestzeiten um mehrere Sekunden.

Damit hat sich gezeigt, wie wertvoll und erfolgreich das Lauftraining mit ihrem Lauftrainer Alipio Penedo ist.

Nun laufen die Vorbereitungen für die im November und Dezember terminierten Meisterschaften für Wald und Crossläufe.

 

Hans Perpeet

 

 

05.09.2018

Den Sieg knapp verpasst

Der 3. Werfervergleichskampf fand am Samstag, dem 1.9.18 ab 14.00 Uhr auf der Wurfanlage Auf dem Pfennig statt.   

Weil der DJK Kleinenbroich ersatzgeschwächt ohne den Jungstar Hendrik Reifenrath M33 (Urlaub) antreten mußte, glaubten die Senioren aus Mettmann M65 /M80 und älter, dass sie die Führung in dem Wettbewerb übernehmen könnten.

Doch es kam leider anders, denn Hans Perpeet M68 war nicht so recht in Form, und dadurch fehlten den Mettmannern die Punkte, um den Wettkampf auf heimischem Gelände zu gewinnen.

Sieger wurde der DJK Kleinenbroich mit 49 Pkt. vor Mettmann-Sport mit 48 Punkten. 3. wurde der SV04 Düsseldorf mit 28 Pkt. vor dem DSD Düsseldorf mit 19 Pkt. und damit bleibt der DJK Kleinenbroich an der Spitze mit einem Vorsprung von 2 Pkt. zu Mettmann-Sport.

Beim letzten Klubkampf in der Serie 2018 am 06.10.18 beim SV04 Düsseldorf wird es für die Mettmanner schwe den Pokal wieder zurückzuholen.

Die Ergebnisse der Mettmanner im Einzelnen:

Kugel 1. Hans Perpeet 68 10,26 m, 2. Norbert Brinkhues M65 10,07 m 

Diskus 1. Norbert 29,18 m , 5. Hans 25,55 m 

Hammer 3. Hans 25,67 m , 5. Norbert 20,51 m  

Speer 2. Norbert 25,76 m , 5. Hans 18,78 m Wie bereits öfter erwähnt, fehlt uns besonders ein Speerwerfer. Wo bleibt der ehemalige Handballer 

 

Mit sportlichem Gruß

Edgar Küchler sen.

 

10.07.2018

Die Steinstoßer vom Neandertal waren nicht zu schlagen

Nach dem ersten Clubkampf am 28.04.18 in Kleinenbroich, bei dem die Mettmanner Werfer mit 52 Pkt.zu 46 Pkt von der DJK besiegt wurden, gelang ihnen beim Wettkampf am 08.07.2018 in Düsseldorf beim DSD ein Sieg.

Ausschlaggebend war hier der Doppelerfolg im Steinstoßen, das Hans Perpeet M65 mit 8,61m und Wolfgang Busch M80 mit 8,40m deutlich gewannen. Auch Nortbert Brikhues M65 mit 8,03m lag noch weit vor der Konkurenz.

Trotz der sehr guten Leistungen des Henrik Reifenrath von der DJK hielten die Mettmanner Werfer bei den weiteren Disziplinen gut dagegen, so dass ME-Sport mit 50 Pkt. vor der DJK Kleinenbroich mit 45 Pkt , dem SV 04 Düsseldorf mit 31 Pkt. und dem DSD Düsseldorf mit 18 Pkt die Nase vorne hatte.

Die Ergebnisse der Mettmanner und die Platzierungen:

Kugelstoßen: Hans Perpeet M65 10,27m (2), Norbert Brinkhues M65 9,14m (4);

Steinstoßen: Hans Perpeet 8,61m (1), Wolfgang Busch M80 8,40m (2);

Schleuderball: Hans Perpeet 39,50m (2), Norbert Brinkhues 38,50m (3); Ballwurf: Hans Perpeet 33,50m (3), Norbert  31,00m (5).

Teilgenommen haben außerdem Edgar Küchler M 80 und Joachim Granz M 75. Beide kamen mit ihren Leistungen nicht in die Wertung.

Der 3. Vergleichskampf findet am 01.09.2018 in Mettmann auf der Sportanlage am HHG statt.

Zu diesem Wettbewerb fehlt den Mettmannern, um zu gewinnen, Verstärkung,beso nders ein Speer- und Hammerwerfer.

Die Senioren würden sich über einen zusätzlichen Werfer, älter als 30 Jahre freuen, und diesen herzlich zum Training Montags, Mittwochs und Freitags ab 18.00 Uhr einladen.

 

Mit sportlichem Gruß

Edgar Küchler sen. 

   

 

13.05.2018

13.05.2018: Gute Platzierungen bei den Regio-Meisterschaften 2018

Patrick Hausmann erzielte bei seinem ersten Saisonstart am Sonntag, den 13.Mai 2018 zwei zweite Plätze bei den Regio-Meisterschaften in der neuen Altersklasse U18.

Beim Weitsprung hatte Patrick noch einige Anlaufschwierigkeiten und erreichte 6,20 m.

Besser war Patrick dann beim 100 m Lauf, wo er im Vorlauf mit 11,79 sec eine neue Bestzeit erzielte. Im Endlauf steigerte er sich bei leichtem Gegenwind nochmals auf 11,73 sec und musste sich dem Sieger nur knapp geschlagen geben.

Nach vielen Jahren ging erstmals bei der weiblichen Jugend U18 wieder eine 4 x 100 m Staffel an den Start. Nur 5 Hundertstel Sekunden verfehlte die Staffel in der Besetzung mit Clara Struck, Lia Menig, Pia Latusek und Lina Göbel den zweiten Platz und wurde mit 53,48 sec Dritte.

Norbert Brinkhues

 

 

21.03.2018

Trainingszeiten nach den Osterferien

Hier findet ihr die Trainingszeiten ab 09.04.2018 bis zu den Herbstferien

12.03.2018

Abteilungsversammlung

Rückblick und Ausblick

Die Abteilung lädt am Mittwoch, 11.4.2018 um 19:30 Uhr zur Abteilungsversammlung in den me-sportTREFF ein.

Tagesordnung

12.02.2018

Patrick Hausmann holt 4. Platz bei NRW-Meisterschaften

Bei den NRW-Meisterschaften am 04.02.2018 in der Dortmunder Leichtathletikhalle fand Patrick anfangs etwas schwer in den Weitsprungwettkampf. Nach leichten Anlaufproblemen steigerte er sich aber und verpasste mit 6,45 m seine Bestmarke nur um 3 cm. Damit wurde er dann Vierter in einem insgesamt spannenden Wettkampf.

07.02.2018

Wolfgang Busch “M 80” machte bei den Meisterschaften am 14.01.2018 einen "Vier-Kampf"

Sehr erfolgreich startete Wolfgang Busch bei den NRW Senioren- Hallenmeisterschaften gleich in vier Disziplinen und erzielte dabei hervorragende Ergebnisse und Leistungen:

Den 2. Platz schaffte er über 60 m in 11,02 Sek. Dritter wurde Wolfgang im Hochsprung mit 1,03 m, um dann den Weitsprung überlegen mit 2,93 m zu gewinnen und Meister zu werden. Beim Kugelstoßen erreichte er als Sprinter mit 7,55 m noch den siebten Rang.

Wir sind gespannt, was uns Wolfgang noch in der Sommersaison zeigt ? Doch zunächst “Herzlichen Glückwunsch”

Edgar Küchler

23.01.2018

Patrick Hausman Nordrhein-Vizemeister im Weitsprung

Am 21. Januar 2018 fanden in Leverkusen die Nordrhein-Hallenmeisterschaften statt. Patrick Hausmann verbesserte seine Bestmarke im Weitsprung auf 6,48 m und wurde damit Nordrhein-Vizemeister. Zuvor hatte er im 6o m Zwischenlauf eine neue Bestleistung mit 7,43 sec aufgestellt. Diese Leistung bestätigte er im Endlauf mit 7,44 sec und einem sehr guten sechsten Platz.

Lia Menig (U18) konnte ihre Bestleistung über 60 m auf 8,39 sec im Vorlauf steigern, die sie im Zwischenlauf trotz eines schwächeren Starts mit 8,41 sec dann noch einmal bestätigen konnte.

23.01.2018

Gute Leistungen der ME-Sport Leichtathleten bei den Regio-Meisterschaften

 

 

Zum ersten Mal fanden die neuen Regio-Meisterschaften am 13. Januar 2018 in der Düsseldorfer Halle statt. Die alten Leichtathletikkreise (z.B. unser bisheriger Bergische Kreis) wurden aufgelöst und Me-Sport findet sich nun mit so starken Kreisen Düsseldorf, Essen, Neuss, Krefeld, Rhede in der Regio Mitte wieder.

Bei diesen Hallen-Regiomeisterschaften  der Altersklasse U 18 wurde Patrick Hausmann zweimal Regio-Vizemeister mit neuer persönlicher Bestleistung über 60 m in 7,49 sec und 6,42 m im Weitsprung. Hier hatte Patrick lange in Führung gelegen, ehe Samuel Claudy aus Krefeld im letzten Versuch weiter sprang.

Lia Menig (U18) erzielte über 60 m 8,46 sec und im Weitsprung eine persönliche Bestleistung mit  5,11 m, wobei sie sich um 35 cm steigerte.

Lina Göbel (U18) erreichte in ihrem ersten Wettkampf über 60 m gute 8,89 sec und im Weitsprung 4,28 m, wobei sie leider am Balken einige Zentimeter verschenkte.

Pia Latusek (U18) kam über 6o m auf 9,33 sec und imWeitsprung auf 4,13 m.

11.12.2017

Winterlauftraining

Auch unter schwierigeren Wetterbedingungen startete am Samstag, 09.12.2017 auf dem Sportplatz HHG
ein Lauftraining der Leichtathletikabteilung.
Vier Mädchen und Jungen ließen sich nicht vom Wetter abhalten und wollten unbedingt dabei sein.

Trainer und Übungsleiter Alipio Penedo führte diese jungen Sportler mit Theorie und Praxis durch die Stunde.

Im Vordergrund standen  Kleidung, Schuhe und  vor allem die Lauftechnik, dabei im Besonderen die Atemtechnik während des Laufens.

Mit einigen Runden um den Platz wurde dann geübt.

In diesem Jahr haben wir noch zwei Termine:

Samstag 16.12.2017
Samstag 23.12.2017
jeweis von 09.00 Uhr bis 10.00 Uhr

Auch im nächsten Jahr werden wir diese Laufstunde für alle Sportler von Mettmann-Sport an jedem Samstag ausserhalb der Ferien anbieten.

Euer Interesse bitte vorab per e-mail an:
hansperpeet@yahoo.de

21.11.2017

Finale des Werferclubkampfes 2017

Im 41. Jahr bei der Wiederholung des Werferclubkampfes zwischen den Vereinen DJK Kleinenbroich, SV04 Düsseldorf, DSD Düsseldorf und Mettmann Sport konnten die ME-Senioren ihre Pokalsiege von 2015 und 2016 nicht wiederholen. Sie mussten sich den Werfern des DJK, die sich durch den ehemaligen Zehnkämpfer Henrik Reifenrath M30 verstärkt hatten, geschlagen geben.

Henrik gewann alle 4 Disziplinen des Clubkampfes überlegen. Bereits nach Kugel und Diskus war der Vorsprung von 3 Pkt auf 1 Pkt. geschmolzen, und die DJK baute in den nächsten Disziplinen Schleuderball (statt Hammerwerben) und Speer ihren Vorsprung auf 5 Pkt. aus. So endete der Wettkampf mit dem Gesamtergebnis von 205 Pkt. für die DJK und 200 Pkt. für Mettmann Sport. Die beiden Düsseldorfer Vereine waren zu dem Pokalwettkampf nicht angetreten und belegten die Plätze 3 und 4 mit 66 Pkt. für die DSD Düsseldorf und 47 Pkt. für den SV 04Düsseldorf. Die besten Mettmanner Werfer waren diesmal Norbert Brinkhues M60 mit 26 Pkt., Hans Perpeet M65 mit 17 Pkt. und überraschend Wolfgang Busch M80 mit 5 Pkt. Nicht in die Wertung kamen Joachim Granz M75 und Edgar Küchler M80.

Wie schon oft wiederholt fehlen uns für diese Wettkämpfe jüngere Athleten ab M30 und wir hoffen noch immer, dass sich Sportler aus den anderen Abteilungen von Mettmann Sport beteiligen und an unserem Training auf der Werferanlage Im Pfennig teilnehmen.

Wolfgang Busch ist z. Zt. besonders in Form. Wie er mit seinem Speerwurf beim Clubkampf mit 20,20 m bewiesen hat, denn er war auch bei den offenen Kreismeisterschaften des Kreises Düsseldorf/Neuss am 20.10. auf der Anlage des SV04 gestartet. Dort erreichte er über 100 m in 18,25 Sek. den 2. Platz und gewann den Weitsprung mit 3,21 m. Damit erreichte Wolfgang vordere Pläze in der Bestenliste M80 in diesem Jahr und ist für die Deutschen Meisterschaften 2018 qualifiziert.

Edgar Küchler 

27.09.2017

Erneute Verbesserung von Patrick Hausmann mit 6,47 m im Weitsprung

Zum Saisonende wurde Patrick Hausmann zu den Kreisvergleichswettkämpfen im Landesverband Nordrhein in der Altersklasse U 16 eingeladen, um den Kreis Bergisches Land im Weitsprung zu vertreten.

Gleich im ersten Versuch des Weitsprungs gelang Patrick dabei eine neue Freiluft-Bestleistung mit 6,47 m (bisher 6,33 m). Seine gute Spätform nach den Verletzungsphasen im Sommer bewies er auch, indem er mit jedem seiner Sprünge diesen Vergleichskampf gewonnen hätte.

Zu diesem Wettkampf und Erfolg gratulieren wir herzlich.

10.09.2017

Lia Menig (Me-Sport) mit zwei neuen Bestleistungen

 

 

Bei den offenen Stadtmeisterschaften in Monheim am 10.9.2017 konnte Lia Menig in der Klasse U16 den 2. Platz im Dreikampf erreichen. Dabei erzielte sie über 100 m 14,00 sec und im Weitsprung mit 4,80 m ebenso persönliche Bestleistung wie im Kugelstoßen mit 6,95 m.

Clara Struck wurde in der Klasse U18 dritte im Dreikampf mit 14,49 sec über 100 m, 4,32 m im Weitsprung und 6,73 m im Kugelstoßen.

Wir gratulieren beiden jugendlichen Athleten.

08.09.2017

Patrick Hausmann wird Zweiter bei Länderkampf Niederlande-NRW

Nach seinen guten Ergebnissen bei den Nordrheinmeisterschaften und den Deutschen U16-Jugendmeisterschaften in Bremen im August wurde Patrick Hausmann in seiner Spezialdisziplin Weitsprung für das Aufgebot des Ländervergleichskampfs Niederlande gegen NRW in Assen/NL am 2. September 2017 berufen.

Nach 2 schwächeren Sprüngen, in denen der Anlauf noch nicht richtig passte, steigerte Patrick sich dann auf eine neue persönliche Freiluftbestleistung von 6,33 m. Mit dieser Weite erzielte er als bester der drei NRW-Weitspringer den 2. Platz. Mit weiteren Sprüngen von 6,32 m und 6,29 m konnte der 15-jährige Patrick Hausmann dann seine Leistung noch eindrucksvoll bestätigen

07.09.2017

Vereinsmeisterschaften 2017

Die Vereinsmeisterschaften 2017 finden am Samstag, 24.9.2017 auf der Sportanlage am HHG statt. Die Anmeldung zum Dreikampf erhaltet ihr bei Euren Trainern direkt im Training.