Leichtathletik

Neues aus unserer Abteilung

03.02.2020

Ausfall der Gruppe 2 von Lena und Marc

Aufgrund der Verletzung von Marc und meiner Abwesenheit (Lena) in der kommenden Woche muss das Training der Gruppe 1 (Mittwoch und Freitag 17 Uhr Spessartstr.) an beiden Tagen leider ausfallen. Die Gruppe 2 (Mittwoch und Freitag 18 Uhr Spessartstr.), kann an folgenden Einheiten teilnehmen: Mittwoch 18:15-19:45 Uhr und Freitag 18:00-19:00 Uhr im HHG!

Wir entschuldigen uns für diesen „Ausnahmezustand“. In der darauffolgenden Woche wir alles wieder wie gewohnt stattfinden.

15.01.2020

Silke Schmidt und Herbert E. Müller sind Deutschlands "Senioren-Leichtathleten des Jahres" 2019

Die beiden Läufer Silke Schmidt und Herbert E. Müller dürfen sich fortan mit dem Titel Deutschlands „Senioren-Leichtathleten des Jahres" 2019 schmücken. So deutlich der Vorsprung des inzwischen 90-jährigen Herbert E. Müller (LAV Bayer Uerdingen/Dormagen) vor namhafter Konkurrenz bei den Männern mit erreichten 33,1 Prozent ausfällt, so denkbar knapp geht es diesmal zu bei den Frauen. Mit 21,8 Prozent und damit lediglich einen Prozentpunkt mehr als die Zweitplatzierte, hat Silke Schmidt (W60, Sport-Mettmann) hauchdünn die Nase vorn. Quelle: Leichtathletik.de

Weiter lesen

23.12.2019

Crosslauf

Erfolgreicher CrossWettbewerb zum Jahresende

Jana Reiter und Emie Berger laufen in der Einzelwertung auf den 1. Platz. Außerdem ging Gold an unser Mettmanner Team. Gratulation an alle Athleten/Athletinnen und die Trainer zu diesem erfolgreichen Jahresabschluss, der auf Mehr in 2020 gespannt macht.

 

Bericht Regionsmeisterschaft Crosslauf am 15.12.2019/ Freitag, 20. Dezember 2019 09:40 / Reinhard Lehmann

Die Bedingungen für eine sehr anspruchsvolle Cross-Strecke waren gegeben. Seit Tagen hatte es geregnet und der Untergrund war auf den Rasenteilen gut aufgeweicht. Auf ein kleines Teilstück ( ca. 80 m pro Runde ) musste leider verzichtet werden, da hier das Wasser nicht ablaufen konnte.
Drei Stunden vor Veranstaltungsbeginn machte der Regen mal eine Pause und die Läufe konnten unter teilweise blauem Himmel stattfinden. Allerdings waren die Temperaturen sehr niedrig.
319 Athleten und Athleten erreichten erschöpft und meist glücklich das Ziel.
Die angekündigten Spitzenathleten ( und es kamen noch einige hinzu ) der Deutschen Bestenliste konnten alle antreten und sorgten für schnelle Rennen.
Über 4.800 m gab es durch den U 23 Europameister ( 3.000 m Hindernis ) Frederik Ruppert (SC Myhl ) den erwarteten Start/Ziel-Sieg in 16:03 min.. Bei einem Wochenendfamilienbesuch in Essen nutzte Steffen Uliczka ( TSV Kronshagen – Olymipateilnehmer 2012 in London über 3.000 m Hindernis ) die Gelegenheit eines Leistungstests. Mit 16:50 min. wurde er Zweiter des Hauptlaufs.
Im Jugendlauf über 2.440 m stellten sich knapp achtzig Athleten dem Starter. Das Rennen wurde sehr schnell angegangen, da man heil aus dem Gedränge kommen wollte. Jonas Völler und Moritz Ringk aus Myhl (Platz 5 bzw. 2 in Deutschland über 800 m) machten in 8:09 bzw. 8:19 min. den Sieg der U 20 unter sich aus.
In 9:02 min. siegte die Deutsche Meisterin über 3.000 m Anneke Vortmeier ( ASV Duisburg ) in der Klasse U 18. Christina Lehnen (LAZ Mönchengladbach) und Marie Winse (TV Wattenscheid) folgten auf den Plätzen zwei und drei. Mit 9:34 min. gewann in der Klasse U 20 die 1.500 m Spezialistin Lea Kruse (FC Schalke 04). Teilweise wunderten sich die Aktiven, so viele Bekannte von den Deutschen Meisterschaften hier in Werden in einem Lauf zu treffen.
Unsere Athleten aus der Region konnten sich in den starken Feldern gut behaupten.
Jeweils zwei Einzeltitel in den Jugendklassen gingen nach Hilden, Mettmann, Waldniel und Mönchengladbach.
W 12 Lenja Wiechers LG Stadtwerke Hilden
W 13 Emie Lotta Berger mettmann-sport
M 12 Marius Voss LG Stadtwerke Hilden
M 13 Joel-Etienne Schmitz OSC Waldniel
W 14 Jana Reiter mettmann-sport
W 15 Anika Schepers LT Stoppenberg
M 14 Viktor Plümacher ART Düsseldorf
M 15 Leonhard Komp MTG Horst
U 18 Christina Lehnen LAZ Mönchengladbach
U 18 Clemens Schermayer Werdener Turnerbund
U 20 Hannah Keil LAZ Mönchengladbach
U 20 Fabio Faulhaber OSC Waldniel
Die erstmals ausgerichteten Teamwertungen wurden mit neun Teams gut angenommen. Etwas Luft nach oben sollte drin sein. Gold ging nach Waldniel ( zweimal ), Mettmann, Stoppenberg und Werden.
In den Seniorenklassen schnitt TuS Oedt am erfolgreichsten ab. Ein Teamtitel bei der W 30/35 und Einzeltitel für Angelika Kappenhagen ( W 60 ), Daniela Kieckhöfel ( W 40 ) und Maike Kappenhagen ( W 35 ). Drei Titel gingen nach Wuppertal. Norbert Korte ( M 65 ) und Marc Walter ( M 45 ) – beide LC Wuppertal und von der LG Andreas Joswig ( M 50 ). Bernd Scharbert ( Solinger LC ), Wolfgang Pullwitt ( Korschenbroicher LC ), Andreas Kühnel ( TVK 1877 Essen ), Silke Niehues ( Tusem Essen ), Denise Moser ( SFD 75 Düsseldorf-Süd ) und Philippe Abraham ( LAC THG Kettwig ) rundeten mit ihren Einzeltiteln das Bild ab.
Der achte Werdener Crosslauf ( mit Regio-Meisterschaften) findet am 13. Dezember 2020 wieder im Löwental statt. Die Klassen U 16 / U 18 / U 20 werden wir in 2020 auf zwei Läufe aufteilen.