Leichtathletik

Neues aus unserer Abteilung

05.07.2022

Emie Lotta Berger geht an den Start

U18-EM 2022 in Jerusalem

Beim Dortmunder Meeting qualifizierte sich Emie Lotta Berger über 1.500m in einer Zeit von 4:27,14min für die U18-EM in Jerusalem. 

Am Montag, 04.07.2022, startete sie in Jerusalem und qualifizierte sich mit einer Zeit von 4:34,64min für das Finale am Mittwoch, 06.07.2022. 

Neben unserem Abteilungsleiter Hans Perpeet und ihrem Trainer Alipio Penedo drücken auch wir ihr die Daumen!

Viel Erfolg, Emie!

21.03.2022

Abteilungsversammlung

Hiermit laden wir Euch recht herzlich zur Abteilungsversammlung Leichtathletik am Mittwoch, 13.04.2022, um 19.00 Uhr ein. Da die Versammlung online stattfindet, bitte ich Euch um eine Anmeldung vorab. Hierzu sollte eine Anmeldung pro Mitglied vorgenommen werden, auch wenn mehrere Mitglieder in einem Haushalt wohnen.

Drei Tage vor der Veranstaltung werden die Zugangsdaten per E-Mail allen angemeldeten und teilnahmeberechtigten Abteilungsmitgliedern zur Verfügung gestellt.

zur Tagesordnung     zur Anmeldung

07.09.2021

Erfolgreiche Deutsche Jugendmeisterschaften für me-sport

Deutsche Jugendmeisterin kommt aus Mettmann

Am vergangenen Wochenende (04./05.09.2021) fanden die Deutschen Jugendmeisterschaften Leichtathletik in Hannover statt.

Das Daumendrücken hat sich gelohnt und die Leichtathletikabteilung von mettmann-sport e.V. ist stolz auf die beiden Leichtathletinnen Emie Lotta Berger und Emily Heyden.

Samstagnachmittag fiel die Entscheidung auf der 3.000m-Strecke und Emie Lotta Berger konnte mit einer Zeit von 10:12,69 ihre Kontrahentinnen bezwingen und gewann somit die Deutsche Jugendmeisterschaft 3.000m Jugend W15. Herzlichen Glückwunsch!

Auch Emily Heyden startete am Sonntagnachmittag im 800m-Final-Lauf. Sie musste sich mit ihrer Zeit von 2:15,41 lediglich zwei Sportlerinnen geschlagen geben und erreicht damit den 3. Platz der Deutschen Jugendmeisterschaft 800m Jugend W15. Herzlichen Glückwunsch!

Begleitet und betreut wurden die beiden me-Sportlerinnen von ihrem Trainer Alipio Penedo, der sich ebenfalls über die Leistungen seiner beiden Sprösslinge sehr freute.

Vielen Dank, Alipio, für Deinen Einsatz und Dein Engagement!