Babys in Bewegung

Von Beginn an nimmt dein Baby seine Umgebung aktiv mit all seinen Sinnen wahr. Die Bewegungsentwicklung ist dabei sehr deutlich. Aus einem hilflosen Säugling wird ein abenteuerlustiges Kind, das überall auf Entdeckung geht. Die eigenständige Bewegung ist ein zentrales Lebenselement gesunder Kinder. Eltern sollten alle Fähigkeiten ihrer Kinder anregen, ihre Sinne, ihr Spielverhalten, ihr Denken, ihr Sprechen, ihre Gefühle, ihre Verhaltensweisen, das Sammeln von Lebenserfahrungen und vieles mehr.
Noch bis zum 3. Monat erforscht dein Baby sich selbst und seinen Körper. Es fühlt sich, tastet sich ab und spielt mit seinen Händen. Jede Berührung, die du ihm schenkst, macht dein Baby mit sich selbst vertraut.

Der 3.-6. Monat
Die Greifentwicklung beginnt und dein Baby untersucht die Dinge mit seinen Händen und mit seinem Mund. Die Greifentwicklung ist von großer Bedeutung für die geistigen Fähigkeiten des Kindes: Greifen bedeutet Begreifen! Zudem lernt dein Baby aus der Bauchlage seinen Kopf zu heben und sich aus der Rückenlage in Bauchlage zu drehen und umgekehrt. Auch die Umwelt deines Babys wirkt immer mehr auf ihn ein und es versucht soziale Kontakte zu knüpfen.

Der 6.-9. Monat
Jetzt werden Gegenstände nach Form, Größe und Beschaffenheit untersucht, im Wechselspiel von Hand zu Hand und mit dem Mund. Dein Baby bewegt Spielzeug durch die Luft, schlägt es auf die Unterlage und wirft es dann auf den Boden. Über die Bauchlage geht es in den Armstütz, über in den Vierfüßlerstand bis die Welt krabbelnd erkundet wird.

Unser Ziel ist es die Fähigkeiten und Entwicklung deines Babys mit dir in unseren Kursen zu unterstützen. Die Kurse sind mit 1 Std. 15 min. angesetzt, sodass ein entspanntes Ankommen, Verabschieden, Stillen und Wickeln neben dem Kursprogramm möglich sind.