Schach

Neues aus unserer Abteilung

10.09.2019

Erfreulicher Auftakt bei der Jugendeinzelmeisterschaft

Am 7.9. begannen im Solinger Schachzentrum die Einzelmeisterschaften für die Jahrgänge U18, U16 und U14.

Mettmann Sport ist bei der U18 mit Lukas und David vertreten. In der U14 kämpfen Clemens und Anton um Punkte. Am ersten Spieltag hatte jeder zwei Partien zu spielen. Lukas, Anton und Clemens, für den es die ersten Turnierpartien waren, hatten danach jeder einen Punkt. Bei allen stand einem Sieg eine Niederlage gegenüber. Alles in allem ein erfreulicher Auftakt. Dieses gute Ergebnis konnte David in der U18 noch toppen. Bei wirklich guter Spielanlage gelangen ihm 2 Siege und er ist z.Zt. auf Platz 2 !!

Ergebnisse und Tabellen

10.09.2019

Generalprobe misslungen, Premiere geglückt

Am ersten Sonntag im September findet traditionsgemäß die 1. Runde im Viererpokal statt. Zum ersten Mal haben wir dafür zwei Mannschaften gemeldet. Die 2. Mannschaft hatte es auswärts mit Velbert 1 zu tun. Als Außenseiter musste man eine 1:3 Niederlage quittieren. Der Ehrenpunkt kam kampflos zu Stande.

Die 1. Mannschaft hatte Heimrecht. Somit konnten die neuen Räumlichkeiten der Caritas auf Herz und Nieren getestet werden. Allerdings bekam man mit der SG Solingen 1 einen zwar sehr attraktiven Gegner zugelost, womit wir an allen Brettern wertungszahlmäßig deutlich unterlegen waren. Daher war es keine Überraschung, dass Eduard, Detlev, Dragan und Anton alle verloren und am Ende ein 0:4 zu Buche stand. Die Räumlichkeiten waren an den Niederlagen nicht Schuld und waren auch nicht zu beanstanden.

Besser lief es bei der Premiere am ersten Spieltag der Saison: Wir starteten mit einem Heimspiel und holten ein 5:3 gegen Tornado Wuppertal. Die ersten Punkte gegen den Abstieg sind eingefahren.

Voller Spielbericht

04.08.2019

Schachabteilung umgezogen (+ Blitzturnier)

Wir haben das Schachmaterial am KHG gepackt und es in die neuen Räumlichkeiten in der Caritas gebracht. Wie schon in der Vergangenheit angekündigt, haben wir dort, Schumannstr. 2, ab dem 6.8.2019 unser Spiellokal. Vielen Dank an Joanne und Frank für die Hilfe beim Umzug !!

Die Räumlichkeiten wurden mit einem kleinen Blitzturnier mit Beteiligung Ehmaliger aus der Verbandsliga eingeweiht:

Nr. Teilnehmer 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 Punkte Buchh
1. Detlev ** 1 ½ 1 1   1 1     1       6.5 29.0
2. Ulrich 0 ** 1 1 1   1 1           1 6.0 26.5
3. Guido ½ 0 ** 1   1 1 1 1           5.5 30.0
4. Norbert 0 0 0 ** 1 1       1   1     4.0 31.0
5. Lasse 0 0   0 ** 1   1       1   1 4.0 25.5
6. Eduard     0 0 0 **     1 1   1 1   4.0 23.0
7. Manfred 0 0 0       **   1 1   1 ½   3.5 27.5
8. Nikolas 0 0 0   0     ** 1   1   1   3.0 29.5
9. Anton     0     0 0 0 ** 1 1     1 3.0 22.0
10. Frank       0   0 0   0 ** 1   1 1 3.0 19.0
11. David 0             0 0 0 ** 1 1 1 3.0 19.0
12. Joanne       0 0 0 0       0 ** 1 1 2.0 20.0
13. Tim           0 ½ 0   0 0 0 ** 1 1.5 18.5
14. Marcel   0     0       0 0 0 0 0 ** 0.0 22.5
22.06.2019

Schachabteilung zieht um

Liebe Schachfreunde, wir haben ein neues Spiellokal gefunden, das uns in Zukunft bessere Bedingungen bietet, sowohl für unser Training im Junioren- und Seniorenbereich als auch für unsere Mannschachftskämpfe.

Ab dem 06. August 2019 werden wir unsere neuen Räumlichkeiten im Caritas-Altenstift Mettmann (Schumannstraße 2, 40822 Mettmann) nutzen.

22.06.2019

Schachabteilung kürt die Schnellschachmeister 2019

Am 8. Juni 2019 trafen sich 15 aktive Schachspieler . An diesem Tag wurde der Vereinsmeister und der Jugendvereinsmeister in einem spannenden Turnier über 6 Partien nach Schweizer System ermittelt. Nach einem harmonischen Turnier hätte das Finale nicht spannender ausgehen können.

4 Jugendliche kämpften um den Pokal. Am Ende kamen 3 von ihnen auf insgesamt 3 Punkte. Nur durch die Differenz von 1,5 Buchholzpunkten getrennt, konnte sich David Nelles gegenüber Anton Bernst durchsetzen.

Der Titel des Vereinsmeisters war noch deutlich umkämpfter. Jeweils 5 Punkte erzielten Dragan Turudic und Detlev Stanislowski. Die Buchholzwertung war auch hier bei Beiden gleich. Die Sonneborn-Berger Wertung musste hier die Entscheidung bringen. Mit lediglich 0,25 Punkten mehr, konnte sich Detlev Stanislowski den Titel für 2019 sichern. Nach getaner Arbeit wurde der Nachmittag in geselliger Runde noch bei einem kühlen Bier besiegelt. Einige munkeln gar, dass es noch einige Stunden länger gedauert haben soll….

Tabelle