Sie befinden sich auf den Internetseiten von mettmann-sport e.V.



Hauptmenü


Aktuelles


Inhalt

Hinweise der Geschäftsstelle

me-sport GUTSCHEIN

Du möchtest einen me-sportGUTSCHEIN verschenken?
Das sind die nächsten Schritte:

  1. Schreibe uns eine email mit folgenden Angaben:
  2. Dein Name, Deine Adresse, Betrag in Euro, Name des Beschenkten, Postversand oder Abholung des Gutscheins in der Geschäftsstelle
  3. Überweise deinen Wunschbetrag an me-sport e.v. IBAN:DE 75 30150200 0001 707041
  4. du erhältst eine Empfangsbestätigung per mail
  5. Wir senden den Gutschein per Post an deine Adresse oder du holst den Gutschein in der Geschäftsstelle ab.
  6. Der Beschenkte legt den Gutschein innerhalb von 12 Monaten in der Geschäftsstelle vor und löst diesen um Rahmen einer Mitgliedschaft gemäß jeweils gültiger Beitragsordnung ein. Einlösung für jede Abteilung möglich.

Mitgliedschaft für Flüchtlinge

Sie betreuen einen Flüchtling, der gerne sportlich aktiv werden möchte und haben Fragen zur Mitgliedschaft bei me-sport.
Hier gibt es einige Antworten, bei weiteren Fragen wie z.B. zu geeigneten Sportangeboten wenden Sie sich bitte direkt an Doris Romanowicz und Sandra Pietschmann. Derzeit sind ca. 70 Flüchtlinge und unbegleitete Minderjährige bei me-sport aktiv.

1. Während der Laufzeit des Asylverfahrens erhalten die Flüchtligne eine beitragsfreie Grundmitgliedschaft. Mit dieser Mitgliedschaft ist eine Teilnahme an alle Sportangeboten mit Ausnahme des me-sport STUDIOs möglich.

Die Beiträge für Flüchtlinge über 18 Jahren werden solidarisch aus der Vereinsgemeinschaft getragen. Diese Regelung ist laut Bundesfinanzmisterium bis zum 31.12.2016 ohne Gefährdung der Gemeinnützigkeit des Vereins möglich.

Die Beiträge für Kinder bis 18Jahren werden, sofern das Kind im Familienverband in Deutschland lebt über BUT (Bildung und Teilhabe) getragen.
mettmann-sport e.V. verzichtet in diesem Fall auf Aufnahmegebühren, sowie die Erhebung von Zusatzbeiträgen (ausgenommen: me-sportSTUDIO und Abteilung Schwimmen lernen).

Hierfür benötigen wir einen ausgefüllten und unterzeichneten Aufnahmeantrag und gfl. einen BUT -Antrag, der in der Geschäftsstelle erhältlich ist.

2. Nach Erhalt eines Aufenthalttitels oder/und dem damit verbundenen Start des Bezuges von Sozialleistungen wie z.B. Hartz iV, Wohngeld o.ä. beginnt auch die Beitragspflicht für den Sportler gem. der aktuell gültigen Beitragsordnung.

Eine Ermäßigung des Grundbeitrags von 15€ auf 10€/Monat für Erwachsene ist auf Antrag und unter Vorlage eines entsprechenden Leistungsnachweises für alle Mettmanner möglich.
Bei Kinder bis 18Jahren gilt weiterhin die BUT Regelung. Zusatzbeiträge, wie auch Sportstättenentgeld werden vom Sportler selbst getragen.

Bei der Nutzung von Abteilungen mit Zusatzbeiträgen werden nun auch die Zusatzbeiträge fällig.

Benötigte Unterlagen: Siehe Punkt 1, gfl. zusätzlich einen Leistungsnachweis über Sozialleistungen.

Bezahlung: über das Giro Konto des Sportlers per SEPA Lastschriftmandat, quartalsweise. Bei Rückfragen hierzu wenden Sie sich bitte direkt an Martina Kruse.

3. Unbegleitete minderjährige Asylsuchende erhalten eine beitragsfreie Mitgliedschaft, da diese Kinder nicht BUT berechtigt sind. Derzeit werden die Beiträge aus der Solidargemeinschaft des Vereins getragen. Anfragen zur Kostenübernahme durch andere Stellen laufen.

Benötigte Unterlagen: siehe Punkt 1.

SEPA - aktuelle Infos zu Änderungen im Zahlungsverkehr

SEPA - was ist SEPA und welche konkreten Veränderungen bringt SEPA für Sie als Mitglied und uns als Sportverein mit sich?  
An dieser Stelle stellen wir Ihnen unsere Schritte auf dem Weg zum SEPA-Lastschrift- Mandat vor, das die Einzugsermächtigung für die Beiträge ersetzen wird.

1.Schritt:
Die me-sport Gläubiger ID lautet: DE 08 mes 00000 605590.

2.Schritt:
Ihre Mitgliedsnummer wird zur Mandatsreferenznummer, die mit jeder Lastschrift übermittelt wird.

3. Schritt:
Ihre bei uns hinterlegten Kontodaten werden automatisch in eine für SEPA wichtige IBAN (BLZ+Kontonummer) und BIC umgewandelt.  Sollten hier Fragen entstehen, wenden wir uns schriftlich an Sie.

4.Schritt:
Ab August 2014 werden die Beitragseinzüge mit dem neuen System SEPA abgewickelt.

5. Wir werden Sie über die genauen Zahlungstermine für die weiteren Beitragseinzüge und Beträge über unsere Homepage informieren.

Rücklastschrift - was nun?

Der fällige Beitrag konnte nicht eingezogen werden, da die Bank die Lastschrift zurückgegeben hat. Dieser Vorgang wird auf dem Kontoauszug dokumentiert. Was geschieht nun? Sie überweisen uns umgehend den fälligen Beitrag zgl. der ausgewiesenen Rücklastschriftgebühren. Es entstehen keine weiteren Gebühren.
Oder: Der Betrag wird in einer Mahnung fällig gestellt. Diese geht dem Mitglied per Post zu. Sie enthält den fälligen Beitrag, je nach Bankinstitut 3-6€ Bankgebühren, sowie 7,50€ eigene Gebühren und 7,50€ Mahngebühren.
Was können Sie tun? Melden Sie sich unmittelbar nach Überprüfung Ihres Kontoauszugs oder nach Erhalt der Mahnung in der Geschäftsstelle. Ziel ist die Vereinbarung eines erneuten Einzuges des Beitrags, hiermit entfallen die Mahngebühren.

Umstellung des Beitrags aufgrund Lebensalter

Mit Vollendung des 3., 18., 27. und 65. Lebensjahres verändern sich die Beitragsgruppen. Die Beitragsanpassungen aufgrund des Lebensalters erfolgen immer zum nächsten auf den Geburtstag folgenden halbjährlichen Zahlungstermin (1.1./1.7.). Die Mitglieder werden über die Änderung postalisch informiert.

Ich bin Mitglied und werde volljährig

Mit dem 18.Geburtstag ändert sich der Mitgliedsstatus von Jugendlich (Beitragsgruppe II) in Erwachsene (Beitragsgruppe I). Hiermit erhöht sich der Beitrag. Dieser erhöhte Beitrag wird zum nächsten, auf den Geburtstag folgenden Zahlungstermin (1.1./1.7) in Rechnung gestellt. Möchten Sie weiterhin den reduzierten Beitrag in Anspruch nehmen, reichen Sie uns umgehend nach Rechnungstellung eine Schul- oder Studienbescheinigung ein. Eine Rückerstattung der erhöhten Beiträge kann bis 4 Wochen nach Rechnungsstellung erfolgen.

 

Ich bin Familienmitglied und werde volljährig

Mit dem 18.Geburtstag ändert sich der Mitgliedsstatus von Familienmitglied (Beitragsgruppe III) in Erwachsene (Beitragsgruppe I). Hiermit wird ein Einzelbeitrag (Erwachsener) für den dann 18-Jährigen fällig. Dieser Einzelbeitrag wird zum nächsten, auf den Geburtstag folgenden Zahlungstermin (1.1./1.7.) in Rechnung gestellt. Möchten Sie weiterhin den reduzierten Beitrag innerhalb der Familienmitgliedschaft in Anspruch nehmen, reichen Sie uns umgehend nach Rechnungstellung eine Schul- oder Studienbescheinigung ein. Eine Rückerstattung des Einzelbeitrages kann bis 4 Wochen nach Rechnungsstellung erfolgen.

Derzeit kein Sport möglich?

Aufgrund von persönlichen Gründen wie Krankheit (länger als 3 Monate andauernd) oder Schwangerschaft ist ein Ruhen der Mitgliedschaft für längstens 12 Monate ab Antragstellung möglich. Gegen Vorlage eines ärztlichen Attestes wird die Beitragszahlung für den entsprechenden Zeitraum ausgesetzt. Es erfolgt keine Beitragsrückerstattung. Bereits geleistete Beiträge werden auf die Beitragszahlung nach Ablauf der Freistellung angerechnet. 

Für 3-12 Monate im Ausland?

Aufgrund eines beruflich oder schulisch bedingten Auslandsaufenthaltes ist ein Ruhen der Mitgliedschaft für längstens 12 Monate ab Antragsstellung möglich. Gegen Vorlage eines entsprechenden Nachweises wird die Beitragszahlung für den beantragten Zeitraum ausgesetzt. Es erfolgt keine Beitragsrückerstattung. Bereits geleistete Beiträge werden auf die Beitragszahlung nach Ablauf der Freistellung angerechnet.

Mitgliedskarten

Jedes aktive Vereinsmitglied erhält einen Sportausweis, der ihn dazu berechtigt alle Vereinsangebote zu nutzen.
Der Sportausweis ist zu jeder Sportstunde mitzuführen und muss auf Anfrage des Übungsleiters vorgezeigt werden.

Die Nutzung des me-sportSTUDIOs ist nur mit einer gültigen Studio-Mitgliedskarte gestattet.
Zur Teilnahme an den "gesund und fit" Angeboten benötigen Sie eine Zehnerkarte gesund und fit-Bons im Wert von 1€/Bon oder eine gesund und fit - Mitgliedskarte ("blaue Karte") - diese Mitgliedskarte ist für einen Zusatzbeitrag von 4€ monatlich erhältlich und berechtigt zur unbegrenzten Teilnahme an allen gesund und fit - Angeboten.

Bei Verlust / Diebstahl des Sportausweises, der gesund und fit - Mitgliedskarte ("Blaue Karte") oder der Studio-Mitgliedskarte ist das Mitglied verpflichtet die Geschäftsstelle über den Verlust der Karte zu informieren.

Die Beantragung und Erstellung eines neuen Sportausweises oder einer neuen Studio-Mitgliedskarte kostet das Mitglied je 10€. Dieser Betrag wird dem Mitglied mit dem nächsten Zahlungslauf in Rechnung gestellt.

Spielregeln für Feriencamps / Wellness Wochenende/ Intensivschwimmkurs in den Ferien

1.Die Anmeldung muss schriftlich erfolgen und ist mit Eingang des Teilnehmerbetrages auf dem Konto (IBAN: DE75 3015 0200 0001 7070 41, BIC: WELADED1KSD) bei der Kreissparkasse Mettmann (innerhalb einer Woche) verbindlich.
2.Die Bestätigung der Teilnahme erfolgt schriftlich (per Email) nach Eingang der Teilnehmergebühr. Sollte eine Anmeldung nicht mehr möglich sein, erhalten Sie eine umgehende Information.
3.Bei Absagen bis 8 Wochen vor Beginn des Camps wird ein Betrag in Höhe von 15€ fällig.
4.Bei Absagen bis 2 Wochen vor Beginn des Camps wird ein Betrag in Höhe von 50% des Teilnehmerbeitrages fällig.
5.Bei späteren Absagen und Nicht-Erscheinen ist der komplette Teilnehmerbeitrag zu leisten.
6.Bei Absagen wegen Krankheit (gegen Vorlage eines ärztlichen Attestes) werden 50% der Teilnehmergebühr erstattet.
7.Nach Antritt des Camps erfolgt in keinem Fall eine Rückerstattung der Teilnahmegebühr!

(Die Punkte 1.-7. erlangen Gültigkeit ab Februar 2012)


Letzte Aktualisierung: 17.10.2016