Integration durch Sport

Wir sagen: herzlich Willkommen!

me-sport e.V. engagiert sich seit 2015 sehr niederschwellig und pragmatisch für die Integration durch Sport. Unsere Sportangebote für Menschen mit Fluchterfahrung funktionieren nach dem Motto: vorbeikommen und mitmachen!
Als anerkannter Stützpunktverein des Landessportbundes NRW engagieren wir uns auch in der Netzwerkarbeit in Mettmann mit dem Ziel, durch die integrative Wirkung des Sports zum Gelingen unserer gemeinschaftlichen Aufgabe beizutragen. Das Know-How der weiteren Akteure ermöglicht es uns auch, die Bedürfnisse der Flüchtlinge besser kennenzulernen. Gerne reagieren wir daher auf spezielle Anfragen, wie z.B. Schwimmkurse und versuchen diese umzusetzen.

Werden Sie Brückenbauer!  Um die Wege zwischen Unterkunft und Sportstätte zu überbrücken und einzuüben, suchen wir Paten, die die kleinen und/oder fremden Sportler für einige Zeit begleiten.

 

Kreissportbund Mettmann zeichnet Stützpunktvereine aus. 5.11.2018

 

Papis aus aller Welt turnen mit ihren Kids

Papas aus aller Welt turnen mit den Kids
Dünyanın her tarafından babalar çocuklarıyla Spor yapıyor
Папы со всего мира занимаются спортом с детьми
Dads from all over the world do sports with their children 

Am Samstag, 17.11./ 24.11. und 1.12.2018 laden wir Papis aus aller Welt ein mit ihren Kids gemeinsam die Sporthalle zu erkunden. Unter Leitung von Carina Bammesberger werden Spiel- und Bewegungslandschaften entstehen, die es zu erobern gilt. 

Komm einfach vorbei und mach mit, denn Sport baut Brücken und Sprache wird ganz spielerisch in Bewegung umgesetzt.

Sporthalle Jahnstrasse, 9:30 Uhr turnen Papis mit Kindern von 0-3 Jahren und ab 10:30 turnen die älteren Kids von 3-6 Jahren mit ihren Kids. 
Das Projekt ist eine Kooperation zwischen dem Integratiosnzentrum des Kreises Me, dem KSB und me-sport.

Flyer auf Deutsch, Türkisch, Russisch, Arabisch, Farsi, Englisch.