Sie befinden sich auf den Internetseiten von mettmann-sport e.V.


Judo

Hauptmenü


Aktuelles


Inhalt

VM Judo '12

Vereinsmeisterschaften der Judo-Abteilung me-sport

Wie im letzten Jahr konnten sich die Vereinsmeisterschaften einer regen Beteiligung erfreuen, so dass wieder in 10 Klassen gegeneinander angetreten wurde  Als Titelverteidiger waren Nick Adolphy,  Maximilian Wolff, Jan Sören Augstein, Jennifer Wolff,  Antonino Avveduto und Bernd Nickel dabei. Bei den weiblichen Judokas zeigten schon die 5-6jährigen dass auch der Anfänger sich zu wehren weiß. Nach mehreren spannenden Stunden standen folgende alte und neue Vereinsmeister fest:

 

Greta Messing

Paya Ghadimi

Pia Latusek

Myron Testrut

Lukas John

Maximilian Wolff

Fabian Palitza

Jan Sören Augstein

Jennifer Wolff

Alexander Liepe-Linde.

 

Im "Showteil" führten Jennifer Wolff und Alexander Liepe-Linde die Nage-no-Kata  (15 Würfe rechts und links in vorgeschriebener Reihenfolge) aus der Kata zum 1. Dan vor. Bernd Nickel und Alessandro Avveduto zeigten  die Techniken der Katame-no-kata zum 2.Dan. Hier werden in Reihenfolge Halte- Würge- und Hebeltechniken verlangt .

Die traditionell vergebenen Pokale für die besten Jahresleistungen gingen an Jennifer Wolff und Antonino  Avveduto. Den Pokal als jüngste Teilnehmerin sollte  Vanessa Eggers erhalten. Hier fehlte es wohl noch am Durchhaltevermögen, denn sie war leider bei der Übergabe nicht mehr anwesend.

me-sport-Judokas bei Deutschen Meisterschaften mit Vize-Meister und zwei dritten Plätzen erfolgreich

Bei den Deutschen Meisterschaften Ü 30 im Judo am letzten Wochenende zeigten die me-sport -Judokas wieder eindrucksvoll ihr Können. Den Anfang machte Trainer und Abteilungsleiter Karl-Heinz Hartung. Ein spezielles Trainings- und Ernährungsprogramm im Vorfeld sorgte für einen Start eine ganze Gewichtsklasse tiefer. Der erste Kampf mit Vorteil durch Verwarnung des Gegners wurde im Kampfrichterentscheid unverständlicherweise Diesem zugesprochen. Die richtige Herausforderung stand aber als nächstes bevor. Hier wartete im 2. Kampf der mehrfache  Europa- und Weltmeister in dieser Klasse. Noch etwas irritiert vom ersten Kampf machte Karl-Heinz Hartung aber dermaßen Druck auf seinen titelfavorisierten Gegner, dass dieser zum Ende der Kampfzeit seinen Titeltraum begraben durfte. Die nächsten Gegner konnten danach ebenfalls nicht punkten, auch der spätere Titelträger verlor, hatte aber wegen des ersten verlorenen Kampfes  das bessere Gesamtpunkteergebnis. Der Gewinn des Vize-Titels war aber mehr als erwartet.
Am Nachmittag kämpften die Brüder Alessandro und Antonino Avveduto in ihrer Klasse. Beide waren ebenfalls sehr gut vorbereitet. Hier war bei Beiden auch der jeweils erste Kampf mit Niederlage der Knackpunkt. In der Trostrunde angekommen, ließen sie aber nichts mehr anbrennen und holten sich souverän und verdient die 3. Plätze.
Zusätzlich erreichte die Drei die Nachricht, dass die Judo-Abteilung und damit auch der Verein auf Grund der Erfüllung verschiedenster Kriterien das Qualitätszertifikat des Deutschen Judobundes verliehen bekommen hat. Hier gilt der Dank an alle Trainer und Assistenten, die mit ihrer Arbeit dazu beigetragen haben.

Hier geht es weiter zur Bildergalerie.

me-sport-Judokas starten erfolgreich in der Altersklasse U 11 / U 14

Den Anfang beim Kreisturnier in Remscheid machte Maximilian Wolff in der U 11. Gleich in den ersten Kämpfen ließ er nichts anbrennen und sicherte sich den 1.Platz. In der U 14 konnten sich Fabian Haß mit dem 2. Platz und Fabian Palitza mit dem 3.Platz ebenfalls hervorragend halten. Schwerer hatte es  Christofer Koshevnikov. Hier reichte es nur für Platz 6.

Tom Oliver Haude mischte zum Abschluss seine Gewichtsklasse auf. Trotz vorheriger Zusage des Veranstalters wurde er dann aber aus der Wertung genommen, da er nach Verbandsregelung als 8. Kyu noch nicht startberechtigt war. Zumindest wissen seine Gegner jetzt schon mal, was ihnen demnächst "blüht".

Vereinsmeister

Pressemitteilung


Mettmann, 30. September 2010

 

me-sport-Judokas kämpften um den Vereinsmeistertitel 2010.
In 8 Klassen traten die Judokas an um den jeweiligen Vereinsmeister in spannenden Kämpfen zu ermitteln. Als Titelverteidiger waren Annkathrin Hartung, Fabian Palitza , Alessandro Avveduto und Jan Sören Augstein dabei. Alessandro Avveduto war durch eine vorherige Handverletzung nicht ganz einsatzfähig und musste sich letztlich seinem Bruder Antonino geschlagen geben.
Als jüngste Teilnehmerin hatte sich Rebekka Ehrhard angemeldet. Leider hatte sie in ihrer Altersklasse keine weitere Gegnerin. In 4 Vergleichskämpfen gegen die männliche Konkurrenz ging sie jedes Mal als Siegerin von der Matte.
Als neue Vereinsmeister standen hinterher fest:
Rebekka Ehrhard
Lukas Pitz
Fabian Palitza
Fabian Haß
Jan Sören Augstein
Annkathrin Hartung
Alexander Liepe-Linde
Antonino Avveduto

Nach den Kämpfen demonstrierten Frank Köster und Alexander Liepe-Linde einen Querschnitt durch die Judotechniken, angefangen vom Fallen über Würfe aus dem Prüfungsprogramm bis zu Wettkampftechniken in Form von Kombinationen und Kontertechniken.

Für dieses Jahr wurden die VM der Judoabteilung vorverlegt um dem in den letzten Jahren beklagten „Weihnachtsstress" vieler Eltern vorzubeugen. Weiter bot sich auch an die Veranstaltung mit einem anschließenden Grillfest abzurunden.
Leider hat sich aber dieses Jahr wohl verstärkt ein Trend zum „event-hopping" entwickelt. Während im Vorfeld der Anmeldung zur VM einige Eltern versuchten den Zeitrahmen für ihre Zwecke zu bestimmen waren auch etliche Sieger nicht mehr bei der anschließenden Ehrung im Vereinsheim anwesend. Das ist schade und zeigt auch einen Trend in der Gesellschaft auf der sich ebenfalls in anderen Sportarten und Bereichen wieder findet.

Die traditionell vergebenen Pokale für die besten Jahresleistungen gingen an Nathalie Zachocki und Alessandro Avveduto. Den Pokal als jüngster Teilnehmer bekam Rebekka Ehrhard.

Das Training der Judoabteilung findet jeweils Dienstag und Donnerstag in der Halle Neanderstraße zu folgenden Zeiten statt:
17 Uhr 30 bis 18 Uhr 45 : Anfänger
18 Uhr 45 bis 20 Uhr : Fortgeschrittene
20 Uhr bis 22 Uhr: Erwachsene

 


Letzte Aktualisierung: 03.12.2012